Herbert Peter startet zum ersten Mal beim Raceclub Germany mit einem Alpine A362

Fahrzeughistorie

  • 1971: 12 Stück gebaut
  • 1971-1974: 10 Stück an die Ecole de Pilotage Winfield Renault-Elf, Circuit Paul Ricard ausgeliefert
    Gefahren unter anderem von Patrick Tambay, Didier Pironi etc. (die späteren F1 Fahrer von Renault und Ferrari)
  • 1976: Jean-Yves Simoni fuhr in der Schweizer Meisterschaft 1976 bei 9 Rennen mit
  • 1977: fuhr Thomas Kieser in der Schweizer Meisterschaft 1977 bei 6 Rennen mit
  • 2000: Komplette Restauration des Alpine

Technische Daten

  • Motor Gordini, 1565 ccm, 134 PS, Gewicht 440 kg
  • Das Chassis-Nr. A362/7 wurde auch in der Formel 2 und 3 eingesetzt
Menü