Jim Clark

James „Jim“ Clark (* 4. März 1936 in Kilmany, Fife, Schottland; † 7. April 1968 in Hockenheim) war ein britischer Automobilrennfahrer. Er startete zwischen 1960 und 1968 bei 72 Grand-Prix-Rennen für Lotus in der Formel 1 und wurde zweimal Weltmeister (1963 und 1965).
Jim Clark gilt bis heute als einer der besten Formel-1-Piloten der Geschichte und wurde zum Vorbild für zahlreiche spätere Weltmeister, darunter Jackie Stewart, Alain Prost und Ayrton Senna. Seine 25 Grands Prix Siege stellten bei seinem Tod Formel-1-Rekord dar.
Mit der Bosch Hockenheim Historic und den internationalen Rennserien, wird jährlich an ihn gedacht.

Menü