Cooper T53 Formel 1 fährt bei der BHH 2021

Rainer Ott wird dieses Fahrzeug im Feld von Raceclub Germany bewegen.

Der Cooper T53 war ein Formel-1-Rennwagen, 1960 gebaut vom britischen Motorsportteam Cooper.

Jack Brabham fuhr den neuen Cooper-Rennwagen bei der International Trophy im Mai in Silverstone auf den zweiten Rang.

In Monaco fuhr McLaren, beim ersten Auftritt des T53 in der Weltmeisterschaft, ein starkes Rennen, konnte aber als Zweiter den ersten Grand-Prix-Sieg für Lotus durch Stirling Moss im Lotus 18 von Rob Walker nicht verhindern.

Das Potential des Wagens wurde deutlich, als Jack Brabham, der Weltmeister von 1959, ab dem Rennen in den Niederlanden fünf Grand-Prix-Rennen in Folge gewann und erneut Fahrerweltmeister wurde und den zweiten Titel in Folge in der Konstrukteurs Meisterschaft errang.

Menü